Die Siebdüse EN 65 ist für die Verarbeitung mit hohen Schussgewichten ausgelegt und so entwickelt, dass alle Thermoplaste, Regenerate und auch verunreinigte Kunststoffe ohne Störungen verarbeitet werden können. Somit ist eine wirtschaftliche Produktion auch in diesem Bereich möglich. Der eingeschobene Siebeinsatz hält Fremdkörper aller Art – metallisch, nicht metallisch oder unaufgeschmolzene Granulatstücke bis zu einer Partikel von 0,9 mm (auch 0,7 mm oder 1,2 mm möglich) auf. Der Siebeinsatz kann einfach aus der Siebdüse entnommen und gereinigt werden. Dadurch gibt es keine aufwendigen Reinigungsarbeiten durch Verstopfung der Düsenaustrittbohrung oder im Heißkanal mehr und die Kosten durch Stillstandzeiten werden deutlich verringert.

 

Siebdüse EN65

Der Düsenkörper, der Düsenradius und das Düsenloch können nach Ihren Vor-gaben an Ihrer Maschine angepasst werden.