Durch die Drehbewegung der Schnecke wird im Zylinder der Kunststfoff zur Rückstromsperre gefördert. Um eine homogene Schmelze zu erreichen, sollte mit möglichst niedriger Drehzahl gearbeitet werden. Dies ist besonders wichtig bei scherempflindlichen Thermoplasten. Bei faserverstärkten oder mineralgefüllten Thermoplasten kommt es zu einem erhöhten Verschleiß der Schnecke. Deshalb bieten wir verschiedene Schnecken in Herstellerqualität an. -  nitrierte Schnecken (verschleißfeste Standardqualität) -  durchgehärtete Schnecken (hochverschleißfeste Qualität) -  pulvermetallurgische Schnecken (extem hochverschleißfeste Qualität) Alternative: -  Regenerierung alter Schnecken durch Abschleifen der Stegoberkante und    Auftragen einer Hartlegierung gegen Abrasion und Korrosion.    (siehe Regenerierung Schnecken) Fragen Sie uns an!

Schnecke