Beim Selbsteinfärben von thermoplastischen Kunststoffen mit einer üblichen Drei-Zonen-Schnecke kann oft nicht die Homogenität einer compoundierten Einfärbung erreicht werden. Die Folge ist oft Farbflecken, Farbstreifen und Wolkenbildungen am Spritzgussteil. Abhilfe schafft die Misch-Rückstromsperre bei diesem Homogenisierungsproblem. Die Misch-Rückstromsperre wird anstelle einer Standard- Rückstromsperre bereits ab einem Schneckendurchmesser von 25 mm ohne zusätzliche Änderungen der Plastifiziereinheit eingebaut und ist für alle Spritzgussmaschinen-Fabrikate lieferbar. Die Misch-Rückstromsperre kann für alle Thermoplaste (ABS, PS, PP, PE etc.) eingesetzt werden; es werden auch gute Ergebnisse bei scherempfindlichen Kunststoffen wie POM oder PBT sowie bei transparenten Materialien wie PC und SAN erzielt. Unsere dynamische Misch-Rückstromsperre arbeitet mit einem Lochscheiben-System und erreicht dadurch schon bei niedrigem Staudruck beste Misch- und Homogenisierungseigenschaften. Bei Einsatz unserer Misch-Rückstromsperre zum Selbsteinfärben erreichen Sie folgende Vorteile:    - gute thermische Homogenität der Schmelze    - kein Spritzdruckverlust    - Einsatzmöglichkeit bei eingeschränkten Platzverhältnissen    - einfache Installation Die Misch-Rückstromsperre wird in verschleißfester Ausführung geliefert und ist damit auch für aggressive Materialien geeignet.

 

Misch-Rückstromsperre